Gute Gesundheit

Outdoor-Sport Im Winter – Das Sollten Sie Beachten

Bekanntlich nimmt die sportliche Aktivität an der frischen Luft bei den meisten Menschen deutlich ab, wenn die Temperaturen in den Minusbereich kommen. Kein Wunder, denn blau gefrorene Finger und eisige Winterluft in den Lungen scheint alles andere als gesund zu sein. Doch mit den richtigen Sportarten und der passenden Ausrüstung brauchen Sie nicht auf Ihre Fitness zu verzichten – lesen Sie hier mehr dazu.

outdoorsport

Gute Alternativen für den Winter

Auch wenn es eisig kalt ist und schon der erste Schnee vom Himmel gefallen ist – Sie müssen auch jetzt nicht auf den geliebten Outdoor-Sport verzichten und in ein schlecht belüftetes Fitnessstudio wechseln. Viele der bekannten Sportarten, wie beispielsweise Joggen und Radfahren, lassen sich mit der richtigen Bekleidung und der richtigen Intensität auch im Winter durchführen. Gleiches gilt sogar für Sportarten, wie das Schwimmen und Klettern. Viele Outdoor-Kletterwände sind auch im Winter frei von Eis und bieten die Möglichkeit bestiegen zu werden. Auch gibt es mittlerweile viele beheizte Außenbecken in Schwimmbädern.
Wenn Sie in einer besonders schneereichen Region leben, dann ist vielleicht auch der neue Trend im Bereich des Wintersports, das so genannte Schneeschuh-Laufen, ein ideales Ausdauertraining für Sie. Die Intensität der Belastung ist hier ähnlich wie beim Joggen – auch wenn das Tempo deutlich geringer ist, macht der zusätzliche Kraftaufwand beim Laufen durch hohen Schnee dieses wieder wett.

Die richtige Bekleidung macht den Unterschied

Sportarten wie Joggen und Radfahren können fast durch den ganzen Winter ausgeübt werden – vorausgesetzt, dass Sie Bekleidung und Schuhe entsprechend darauf abstimmen. Am besten hat sich dabei die Funktionsbekleidung bewährt, denn diese hält nicht nur entsprechend warm, sondern sorgt auch für einen ausreichenden Flüssigkeitstransport. Bei Matschwetter eignen sich die so genannten Trail-Running Schuhe am besten, denn diese verhindern durch ihr ausgeprägtes Profil ein Ausrutschen auf solchen Untergründen. Weitere Tipps zu Ausrüstung und Co. beim Joggen finden Sie z.B. auch unter laufsport.org.
Sowohl beim Joggen als auch beim Radfahren ist es aber besonders wichtig Ihre Lunge zu schützen. Vermeiden Sie das einatmen der kalten Luft durch den Mund, atmen Sie besser durch die Nase. Sollte das nicht möglich sein, dann können Sie auch ein Tuch, einen dünnen Schal oder eine dünne Maske vor dem Mund tragen, der die kalte Luft abhält.

Auch im Winter fit

Selbst bei Minusgraden brauchen Sie Ihre sportliche Intensität nicht zurückschrauben, stimmen Sie Ihre Ausrüstung einfach entsprechend ab. So können Sie auch im Winter unbeschadet Ihre Lieblings-Sport-Hobbies ausführen, ohne sich einschränken zu müssen. Wichtig ist, direkt nach Sport warm zu duschen und den Körper nicht auskühlen zu lassen. Gepaart mit einer vitaminreichen Ernährung bleibt so auch Ihr Immunsystem fit und gesund.

Schonender Sport: Fit Und Schlank Dank Fahrradfahren

Wenn Sie sich vorgenommen haben ihr Gewicht zu reduzieren, dann stellt der Radsport eine gute Methode dar. Fahrrad fahren schont nicht nur die Gelenke, sondern ist auch für jede Altersklasse geeignet. Warum das Fahren mit dem Rad ein schonender Sport ist und wie Sie fit und schlank dank Fahrradfahren werden, erfahren Sie in diesem Beitrag.

gentle-sport

Mit dem Fahrrad fit und schlank werden

Ein Fahrrad ist das ideale Trainingsgerät, um sich fit zu halten und sein Gewicht zu verringern. Hier können Sie ganz leicht ihre Ausdauer sowie Kraft verbessern und zugleich purzeln die Pfunde. Ferner hebt Radfahren an der frischen Luft die eigene Stimmung und ist gut für das eigene Wohlbefinden.
Während Sportarten wie Jogging oder Walken sich negativ auf die Gelenke auswirken, schont Fahrrad fahren die Gelenke. Insbesondere Menschen mit Übergewicht sollten sich zu Beginn aufs Radfahren konzentrieren. Bereits nach zwölf Woche intensivem Training mit dem Fahrrad sind erste Erfolgserlebnisse vorprogrammiert. Wählen Sie zu Beginn eine machbare Trainingsdauer und steigern Sie nach und nach die Intensität.

Wie können Sie gezielt mit dem Fahrrad abnehmen?

Wenn Sie mithilfe des Fahrrads schlank werden wollen, dann ist ein konstantes Training mit regelmäßiger Erhöhung der Trainingsdauer und Intensität erforderlich. Wer nur am Wochenende mal kurz eine Fahrt mit dem Rad unternimmt, fordert den eigenen Körper nicht heraus. Aus diesem Grund ist ein kontinuierliches Training beim Fahrradfahren notwendig. Das bedeutet, dass Sie mindestens zwei bis drei Mal in der Woche mit dem Fahrrad trainieren sollten, um einen Effekt zu erzielen.
Ferner sollten Sie sich einen Fahrradcomputer anschaffen, von dem Sie ihre Trainingsdaten ablesen können. Er zeigt ihre Herzfrequenz an, woran Sie erkennen können, wie hoch die Belastung ist und ob Sie noch im gesunden Bereich sind. Darüber sollten Sie natürlich auch hier ein passendes Fahrrad erwerben, das auf Ihren Körper perfekt abgestimmt ist, denn beim Fahrradfahren sollten Sie besonders darauf achten, dass sie die richtige Haltung bzw. Sitzposition einnehmen, so dass ihr Rücken geschont wird.

Mit dem Rad auf gesunde Art und Weise abnehmen

Fahrrad fahren ist eine gelenkschonende Sportart, bei der man mit intensivem Training gezielt abnehmen und seine Ausdauer verbessern kann. Beim Radfahren sollte man langsam die Intensität steigern, um einen langfristigen Erfolg zu erzielen. Außerdem sollten Sie auf ihre Haltung und Sitzposition beim Fahrradfahren achten, um ihren Rücken zu schonen und keine Haltungsschäden zu riskieren.

Fitness Für Körper Und Geist

Fitness war noch nie so wichtig wie heute. Der Großteil betreibt in regelmäßigen Abständen eine Sportart um sich fit zu halten. Nach einem stressigen Alltag ist dies laut Medizinern auch sehr wichtig. Denn der Körper braucht Bewegung und durch regelmäßigen Sport wird auch das Wohlbefinden deutlich gesteigert. Die Abwehrkräfte des Körpers werden ebenfalls gesteigert und es kann so auch einigen Krankheiten vorgebeugt werden. Doch was ist nun der richtige Sport um den Körper gesund und fit zu halten?

fitnesbody

Nach der Arbeit Laufen gehen

Joggen ist für viele genau die richtige Sportart. Hier werden sehr viele Muskeln beansprucht und es hält auch sehr fit. Zudem wird auch die Kondition deutlich gesteigert. Mindestens 2 Mal die Woche sollte der Laufsport betrieben werden um einen Erfolg zu erzielen. Auch bei Schlechtwetter kann der Laufsport betrieben werden, mit der richtigen “Ausrüstung” sollte dies kein Hindernis sein.

Am besten ist es, das Laufen mit einem Partner zu betreiben. Gegenseitige Unterstützung ist besonders am Anfang sehr wichtig.

Tennis

Diese Sportart ist seit vielen Jahren hinweg schon sehr beliebt. Tennis kann ebenfalls das ganze Jahr über betrieben werden. Der Sport steigert auch sehr die Kondition und hält jung. Hier ist besonders auf das richtige Schuhwerk zu achten. Die Schuhe sollten sehr bequem sitzen, denn gelaufen wird beim Tennis viel. Richtige Tennisschuhe gibt es hier zu finden, man sollte nicht am falschen Ende sparen.

Fußball

Dieser Sport ist vorwiegend bei Männern sehr beliebt. Regelmäßiges Training steigert rasch die Kondition und fördert auch den Teamgeist. Schon in jungen Jahren beginnen viele mit Fußball.

Egal, welche Sportart auch betrieben wird, Bewegung ist sehr wichtig für Körper und auch Geist.
Je früher damit begonnen wird, desto besser ist die Kondition und der Körper wird es später danken.

Save

Wintermüdigkeit Ade

fatigue

Man kennt es ja zu genüge: am Ende des Winters oder zu Anfang des Frühjahrs ärgern sich viele Menschen über die dazu gewonnen Pfunde, die sich über die Herbst/Winter Zeit so angesammelt und es sich an Bauch, Hüfte und Po so schön gemütlich gemacht haben. Der Blick auf die Waage untermauert den Vorsatz, endlich mal wieder was tun zu müssen. Schließlich wird das Wetter bald wieder besser, sodass man gut und gerne mal wieder regelmäßig joggen oder walken könnte. Doch das Verflixte ist, dass es so viele Gründe und Widrigkeiten gibt, sodass dieser Vorsatz meist nur einer bleibt. Entweder man ist nach Feierabend zu müde sich noch in die Sportklamotten zu werfen oder aber das Wetter ist nicht gerade verlockend auch nur einen Fuß vor die Tür zu setzen. Doch gegen solche Ausflüchte und Hindernisse gibt es Abhilfe.

In den eigenen vier Wänden fit werden

Das geht und zwar ganz einfach: Es muss nicht der Besuch im Fitnessstudio sein, um etwas für die Gesundheit und gegen die lästigen Pfunde zu tun. Heimsportgeräte heißt das Zauberwort und Heimsportgeräte finden Sie hier im Internet zu genüge, bloß ein paar Klicks entfernt. Mittlerweile gibt es nämlich eine große Auswahl an Sportgeräten, die für den heimischen Gebrauch bestimmt sind. Diese sind qualitativ so hochwertig und unterliegen strengen Prüfungen, sodass sie den Geräten im Fitnessstudio mittlerweile in nichts mehr nachstehen. Wer zuhause Ausdauersport betreiben möchte, muss sich auch zwangsläufig nicht mehr nur mit einem Ergometer zufriedengeben. Crosstrainer und Ellipsentrainer bieten Abwechslung im Heimsportprogramm. Auch Laufbänder und Rudergeräte gibt es für das Training zuhause.

Save

Save

Save

Nach Dem Feierabend Aufs Laufband

threadmill

Schon die alten Römer wussten, dass in einem gesunden Körper auch ein gesunder Geist wohnt. Wer sich regelmäßig bewegt, beugt Herz-Kreislauf-Beschwerden und vielen anderen Erkrankungen vor. Außerdem ist Sport ein guter Ausgleich zu den oft unnatürlichen Haltungen an einem langen Arbeitstag. Der Mensch ist eigentlich nicht zum Sitzen geschaffen. Und doch verbringen Millionen Menschen ihre Tage damit, sieben, acht oder mehr Stunden vor dem Computer zu sitzen. Der Gang zur Kaffeemaschine ist da oft die einzige Bewegungspause. Umso wichtiger ist ein körperlicher Ausgleich nach Feierabend. Fast jeder findet eine Sportart, die ihm Freude bereitet. Wenn der Terminkalender sehr voll ist, kann es allerdings schwierig werden, feste Verabredungen zum Beispiel zum Tennis oder zum Trainieren mit Freunden im Fitnessstudio einzuhalten.

Sport bringt den Kreislauf in Schwung

Zu wenig Zeit zu haben ist die beliebteste Ausrede, um sich vor dem Sport zu drücken. Doch diese Entschuldigung gilt nicht, denn Sport kann man auch zu Hause treiben. Trimm-Dich-Geräte finden in jeder Wohnung Platz. Und für manche Übungen wie etwa Liegestütze oder Kniebeugen braucht man überhaupt keine Hilfsmittel. Aus medizinischer Sicht sind insbesondere Ausdauersportarten sinnvoll. Wer sich regelmäßig auf ein Trimmrad schwingt, der bringt seinen Kreislauf in Schwung. Auch Heimsport Laufbänder sind hervorragend geeignet, um große Teile der Muskulatur zu trainieren. Zugleich verbessert sich die Kondition, und überflüssige Pfunde verschwinden. Die Laufbänder verfügen in der Regel über einen Elektromotor, dessen Geschwindigkeit sehr exakt eingestellt werden kann.

Die ersten Einheiten auf dem Laufband kosten noch Überwindung – vor allem, wenn gleich nebenan die Couch lockt. Doch wer am Ball bleibt, möchte das Training schon nach kurzer Zeit nicht mehr missen.

Save